Interner Bereich  

Nur für Vorstandschaft und Ausbilder verfügbar!

   

Am Ostersonntag, den 02. April 1961 wurde in den festlich geschmückten Räumen der Bahnhofswirtschaft in Griessen ein musikalischer Unterhaltungsabend  durchgeführt. Unter der Leitung des Dirigenten Karl Indlekofer wurden die Gäste herzlich begrüsst. An diesem Abend fand die Bestätigung des Gesamtvorstandes des neu gegründeten „Handharmonika-Klub Griessen“ statt.

Unsere Gründungsmitglieder waren

 

1. Vorsitzender

Josef Schilling

2. Vorsitzender

Günter Hofmann

Schriftführer

Karlheinz Schilling

Rechner

Herbert Sauter

Beiräte

Hans Kögel

 

Emil Weissenberger

 

Jakob Faller

 

Aktive Schüler zum Zeitpunkt der Gründung:

 

Rolf Sauter

Griessen

Günter Sauter

Griessen

Karlheinz Schilling

Griessen

Margarete Kögel

Griessen

Renate Schilling

Griessen

Hermann Faller

Griessen

Günter Hofmann

Griessen

Harry Murawski

Griessen

Sonja Schilling

Geisslingen

 

Die Glückwünsche für den neugegründeten kulturellen Verein überbrachte Bürgermeister Herr Baumgartner.

Der Verein musizierte ab 1961 unter dem Namen „Handharmonika-Klub Griessen“, welcher in 1972 in „Akkordeon-Orchester Klettgau“ Sitz Griessen umbenannt wurde. In 1974 erfolgte die Eintragung ins Vereinsregister.

Ziel unseres Vereins das gemeinsames Musizieren, das Veranstalten von Konzerten, die Jugendausbildung und die Pflege der Gemeinschaft innerhalb des Vereins.

Die Gründungsmitglieder können stolz auf die nachfolgenden Vorstandsgremien sein. Denn diese waren immer bestrebt, den Verein mit der Zeit gehen zu lassen und ihn auch für die jungen Generationen attraktiv zu halten.
Jährlich finden Ausbildungskurse statt, um neue Zöglinge für die Vereinsarbeit zu gewinnen. Dies ist in einer Zeit von unendlichen Freizeitangeboten keine Selbstverständlichkeit mehr.

Seit 1961 nimmt der Verein am Kulturgeschehen im Klettgau und Umgebung teil. Für die vielen sorglosen und schönen Vereinsjahre wurde das Orchester belohnt und die veranstalteten Frühjahrs-, Motto- und Jahreskonzerte begeistern die Konzertbesucher. Durch verschiedene Anlässe und Ausflüge festigt das Orchester den musikalischen Ruf und die enge Vereinsgemeinschaft.

Ein Meilenstein in der Geschichte des Akkordeon-Orchesters war
im April 1999 der Einzug  in das eigene Probelokal im Vereinshaus in Griessen. Die Räumlichkeit ist ein Geschenk der Gemeinde, der Innenausbau wurde in Eigenregie mit 500 Arbeitstunden in 14 Arbeitseinsätzen ausgebaut.

Unsere Vereinsvorsitzenden von damals bis heute:

 

1961 - 1971

Josef Schilling

1971 - 1974

Heinrich Bodenmüller

1974 - 1978

Lilly Gehrke

1978 - 1984

Horst Urban

1984 - 1986

Udo Menkenhagen

1986 -1990

Herbert Lickert

1990 - 1994

Stefan Weissenberger

1994 - 1998

Martina Vitacca

1998 - 2000

Anja Bauer

2000 - 2002

Werner Weber

2002 - 2006

Anja Tschuor-Bauer & Betina Kalt

2006 - 2012

Heike Hartmann & Thomas Stoll

seit 2012 Heike Hartmann & Claudia Weissenberger

 

Mitgliederzahlen:

Aktuell weist unser Verein 52 Aktivmitglieder auf, wovon sich ca. die Hälfte in Ausbildung befinden.

Rund 130 Passivmitglieder unterstützen unseren Verein.

   

Termine  

Keine Termine
   

Aktuelles  

Die Bildergalerie ist um unsere Konzertfotos vom Frühjahrskonzert 2018 reicher. Schaut mal rein, viel Spass dabei! 28. April 2018 - Frühjahrskonzert...
Herzlichen Glückwunsch Iris! Iris hat am 28.03.2018 die C1-Ausbildung zur Stimmführerin und Leiterin von Spielgruppen für Akkordeon-Orchester bestanden! 
Wir heißen euch ganz herzlich in unserem Verein willkommen und freuen uns, dass ihr bei uns seid. Viel Freude am Erlernen des Akkordeonspielens mit Iris!
   
© Akkordeon-Orchester Klettgau e.V.